Kriegstagebuch 25. Juli 1940

Mobilmachung Schweizer Armee

Vorsichtshalber hat auch die Schweizer Armee mobil gemacht.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Donnerstag den 25. Juli 1940:

Neutrale

Schweiz: Der Oberbefehlshaber des schweizer Heeres, General Guisan, wendet sich auf der Rütli Wiese, dem Gründungsort der schweizer Unabhängigkeit von 1307, an alle Armee-Offiziere und ermahnt sie jederzeit bereit zu sein, die Unabhängigkeit und Freiheit der Schweiz zu verteidigen.

Seekrieg

Deutsche Ju 87 Stuka und S-Boote führen eine Reihe von Angriffen auf den Konvoy CW.8 durch, welche am nächsten Tag fortgesetzt werden. Acht Küstendampfer werden versenkt, fünf Küstendampfer und die Zerstörer Boreas und Brilliant beschädigt.

Auch interessant:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen