Kriegstagebuch 25. Februar 1942

Ölfeld Yenangyuang in Flammen

Ausrüstungsmaterial steht auf dem Ölfeld Yenangyuang nördlich von Rangun (Burma) in Flammen, während die Briten den Rückzug vorbereiten.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Mittwoch den 25. Februar 1942:

Südost-Asien

Burma: Die sich zurückziehenden Engländer wenden die Taktik der ‘Verbrannten Erde’ in Rangun an und setzen auch die Ölfelder in Brand.

Luftkrieg

Deutschland: RAF-Nachtangriff auf Kiel, welcher in den nachfolgenden beiden Nächten wiederholt wird.

Heimatfronten

USA: Luftangriffs-Panik in Los Angeles mit heftigen Flak-Abwehrfeuer. Kriegsminister Stimson gibt bekannt, daß ’15 Zivil-Flugzeuge, welche von feindlichen Agenten geflogen wurden’, über der Stadt kreisten. Es ist jedoch ein Fehlarlarm und keine Bomben wurden abgeworfen.

Praxisbahn
Bookmark the permalink.

Leave a Reply