Kriegstagebuch 25. Februar 1915


Alliierte Flotte Dardanellen

Der Versuch der englisch-französischen Flotte an diesem Tag, in die Dardanellen einzudringen.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Donnerstag den 25. Februar 1915:

Seekrieg

Dardanellen: Das neue Super-Schlachtschiff Queen Elizabeth (8 x 38,1-cm-Geschütze) beschießt bei ihrem ersten Einsatz die türkischen äußeren Forts, welche zum Schweigen gebracht werden sollen. Das Schlachtschiff Agamemnon (sieben mal getroffen mit 12 Todesopfern) feuert alleine 123 Granaten ab.

Westfront

Flandern: Geringer britischer Vorstoß nördlich von La Bassee.
Champagne: Französischer Vorstoß in der Nähe von Les Mesnil und am nächsten Tag, aber die deutschen Truppen werden dort verstärkt. Die französischen Generale Gerard und Dumas haben jeder jetzt das Kommando über je zwei Korps der Vierten Armee in diesem Sektor.

Ostfront

Polen: Der deutsche General Below beschießt die Festung Osovyets bis zum 27. Februar.
Galizien: Nur noch die Hälfte der Soldaten des russischen 167. Reserve-Infanterie-Regiments treffen per Zug in Lemberg ein.

Air War

Westfront: Französische Flugzeug werfen 60 Bomben auf deutsche Bahnhöfe und Truppenkonzentrationen in der Champagne und 3 Bomben auf die Kaserne von Metz.
Ostfront: Der schwere Bomber Kievsky vom Typ Sikorsky IIya Moutometz bombardiert zwei deutsche Munitionszüge in der Nähe von Willenberg.

Heimatfronten

Osmanisches Reich: Enver Pascha befiehlt, keine Armenier mehr in der Armee zu verwenden. Kommandeure können das Kriegsrecht deklarieren. Und doch dankt Enver den armenischen Soldaten und der Bevölkerung für ihre Unterstützung am nächsten Tag.
Großbritannien: Der König und Churchill inspizieren die Royal-Navy-Division (9.000 Mann) bei Blandford vor ihrer Abfahrt zu den Dardanellen am 1. März.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Im Blickpunkt:

    • 3D-Modell Panzerkampfwagen III Ausf. L PzKpfw III Ausf. J2 – N

      Deutscher mittlerer Panzerkampfwagen III Ausf.J2 bis N mit langer 5-cm-KwK L/60 und 7,5-cm KwK L/24. Geschichte, Entwicklung, Einsatz, Spezifikationen, Statistiken, Bilder und 3d-Modelle. PzKpfw III Ausf. J2, L, M (SdKfz […]

    • Holländische Soldaten mit einem schweren Mörser Holländische Streitkräfte

      Stärke und Organisation der Armee, Luftwaffe und Marine der Niederlande im Mai 1940 Holländische Armee Während des 1. Weltkrieg wurde die Neutralität der Niederlande gewahrt und in den Jahren zwischen […]

    • Armee von Karthago Soldaten Hannibals

      Die Punische Armee von Karthago. Während seiner frühen Geschichte hatte Karthago nur eine Stadtmiliz für seine Verteidigung, welche in Gefahrenzeiten mobilisiert wurde und anschließend wieder aufgelöst wurde. Nach dem fünften […]

    • Langstrecken-Jäger Ju 88C Luftwaffe September 1942

      Einsatzstärken und Ausstattung an Flugzeugen der deutschen Luftflotten am 20. September 1942. Diese Kriegsgliederung der deutschen Luftwaffe vom 20. September 1942 gibt die Einsatzstärken und Flugzeugausstattung der Einheiten der deutschen […]