Kriegstagebuch 25. Dezember 1916

Sopwith Pup

Die Sopwith Pup war Englands erstes richtiges, einsitziges Jagdflugzeug.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Montag den 25. Dezember 1916:

Luftkrieg

Westfront: Die erste Squadron (Staffel; Nr. 54) des Royal Flying Corps mit Sopwith Pup Jagdflugzeugen trifft in Frankreich ein. Es gibt jetzt 38 aktive Squadrons mit 700 Flugzeugen gegen 33 deutsche Jagdstaffeln (mit einer Sollstärke von jeweils 14 Flugzeugen). Kein Fliegen während des Tages möglich.

Westfront

Weihnachten.
Deutschland: Major Wetzel und die OHL schätzen, dass US-Expeditionsstreitkräfte an der Westfront vor Frühjahr 1918 nicht möglich sind.

Ostfront

Russland: Der Befehl des Zaren an die Armee und Marine unterstreicht, daß es keinen Friedensgedanken bis zum ‘Endsieg’ gibt.

Naher Osten

Armenien: Kämpfen am See Van, die türkischen Truppen werden am 28. Dezember nach Süden hin abgedrängt.
Süd-Persien – Gefecht von Dasht-i-Arjan: ca. 400 britische und persische Truppen werden gezwungen, sich nach Shiraz bis zum 28. Dezember zurückzuziehen.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen