Kriegstagebuch 24. Oktober 1914

Belgischer Drachen-Typ-Beobachtungsballon

Belgischer Drachen-Typ-Beobachtungsballon über Flandern im Jahr 1914.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Samstag den 24. Oktober 1914:

Westfront

Flandern: Die britische 7. Division vertreibt die Deutschen aus dem Polygon-Wald. Französische Marineinfanterie wehrt bei Dixmude 15 deutsche Angriffe ab.
Deutsche Artillerie beschießt Furnes, wo sich das belgische Hauptquartier hinter dem Yper-Abschnitt befindet, bis zum 27. Oktober. Die belgische Armee hat zum jetzigen Zeitpunkt mehr als 25% Verluste erlitten und nur noch 180 Kanonen sind einsatzbereit.
Ypren: Eine französische Gegenoffensive nordöstlich der Stadt versickert bald, aber das IX. Korps kann Zonnebeke zurück erobern, trotz eines deutschen Gegenangriffes mit 6 Divisionen.

Ostfront

Polen: Die russische Zweite Armee nimmt 11 Kanonen von Frommels Kavallerie-Korps, und nur die Ankunft des XI. Korps am nächsten Tag rettet die deutsche Kavallerie.

Geheimkrieg

Osmanisches Reich: Enver Pascha befiehlt dem deutschen Admiral Souchon in das Schwarze Meer einzulaufen und die Russen nach eigenem gutdünken anzugreifen.

Afrikanische Fronten

Südafrika: Beyers rebelliert in Transvaal, hält Züge an und nimmt Männern und Waffen aus diesen weg. Die Regierung versucht zu verhandeln.

Seekrieg

Nordsee – Flandern: Das alliierte Geschwader besteht jetzt 2 Kreuzer, 2 Monitoren, 1 Kanonenboot, 2 Korvetten und 13 Zerstörern. Bereits seit dem 21. Oktober wird das Feuer auf die deutschen Stellungen von einem Beobachtungsballon aus geleitet.

Heimatfronten

Frankreich: Das Blatt der ‘Lehrer-Vereinigung’ in Marseille ruft zum Widerstand gegen den Krieg auf.
Österreich-Ungarn: Die ‘Tschechische Union’ erklärt, daß sie nie gegen den Staat als solchen war, lediglich gegen seine Regierung.
Großbritannien: Feldmarschall Kitchner appelliert an Bevölkerung, keine Soldaten zum trinken zu verleiten.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.