Kriegstagebuch 24. November 1918

nationalistsiche italienische Dichter Gabriele D'Annunzio

Der nationalistsiche italienische Dichter Gabriele D’Annunzio in Legionärsuniform.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Sonntag den 24. November 1918:

Heimatfronten

Italien: D’Annunzios Artikel im Corriere delle Sera bezieht sich zum erstenmal auf den ‘betrogenen Sieg’.

Westfront

BEF UND AEF ERREICHEN DIE DEUTSCHE GRENZE. Fochs Anweisungen an die alliierten Befehlshaber in den Rhein-Brückenköpfen und der Neutralen Zone.

Seekrieg

Nordsee: 28 weitere U-Boote ergeben sich in Harwich (27 weitere am 27. November).
Kanada: 2 in Kanada gebaute 640 Tonnen große Trawler der französischen Marine gehen im Lake Superior auf dem Weg nach Boston verloren, wo die verbliebenen 10 weiteren entwaffnet werden.
Uruguay: 8 internierte deutsche Dampfer werden beschlagnahmt.
Spanien: Das deutsche U-Boot UC 74 wird interniert.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.