Kriegstagebuch 24. November 1916

Maxim-Maschinengewehr

Ursprünglich von Vickers für die russische Armee gebaut, wurde das Maxim-Maschinengewehr bald im Zaristischen Arsenal von Tula hergestellt – und im wesentlichen unverändert bis 1943 weitergebaut.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Freitag den 24. November 1916:

Heimatfronten

Großbritannien: Tot von Sir Hiram Maxim, dem Erfinder des modernen Maschinengewehr aus dem Jahr 1889, im Alter von 76 Jahren in London.

Luftkrieg

Deutschland: 9 Bomber des Royal Navy Air Service greifen Dillingen an und schießen einen deutschen Jäger bei Trier ab (ebenso am 27. Dezember).
Arabien – Erste Bombardierung der Hejaz-Eisenbahn: 2 Martinsyde des Royal Flying Corps aus Sinai verursachen nur geringe Schäden an Zielen nördlich von Maan.

Politik

Russland: Ministerpräsident und Außenminister Stürmer tritt zurück. Trepow folgt nach.

Neutrale

Griechenland: Admiral Fournet verlangt 10 Gebirgsgeschütz-Batterien bis zum 1. Dezember und trifft den König am 26. November.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.