Kriegstagebuch 24. Mai 1945

eichen von zwei Fallschirmjäger der 1. Japanischen Überfall-Brigade

Die Leichen von zwei Fallschirmjäger der 1. japanischen Überfall-Brigade, die einen Angriff aus der Luft auf den Flugplatz Yontan versucht haben. Die Wrackteile des Flugzeugs, welches sie mit Sprengladungen und Granaten zerstört haben, liegen herum. Es gelang ihnen, 8 Jäger zu zerstören und 24 zu beschädigen.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Donnerstag den 24. Mai 1945:

Okinawa

9 japanische Bomber-Transporter nähern sich der Insel (8 gehen verloren). Der Überlebende macht eine Notlandung mit seinem 12-Mann-Himmelfahrtskommando auf dem Yontan-Flugplatz, welche 8 Flugzeuge sowie Benzin- und Munitionslager zerstören, bevor sie überwältigt werden. Japanischer Gegenangriff auf dem Oboe-Hügel.

Neuguinea

Australische Truppen kreisen Wewak ein, die letzte japanische Hochburg an der Küste.

Besetzte Gebiete

Österreich: Selbstmord von Feldmarschall von Greim, letzter Oberbefehlshaber der Luftwaffe, in Salzburg im Alter von 50 Jahren in einem Krankenhaus.

Auch interessant:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen