Kriegstagebuch 24. Juni 1915

Lagerhalle in einer Munitionsfabrik

Lagerhalle in einer Munitionsfabrik.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Donnerstag den 24. Juni 1915:

Heimatfronten

Großbritannien: Abstellung von Freiwilligen für die Munitionsfertigung beginnt, dessen Bedarf für jeweils 6 Monate vom Munitions-Ministerium festgelegt wird.

Westfront

Joffre und Feldmarschall French (BEF) einigen sich in Chantilly auf eine Strategie an der Westfront und lehnen eine passive Verteidigung als unfair gegenüber den anderen Verbündeten ab. Sie planen eine Großoffensive für August.

Politik

Großbritannien: Ein versöhnliches britisches Memorandum an die USA wegen des Überseehandels der Neutralen.

Neutrale

USA: 70.000 Menschen auf dem nationalen Deutsch-Amerikanischen Volksfest im Madison Square Garden, New York.

KretaTipp
Bookmark the permalink.

Leave a Reply