Kriegstagebuch 24. Dezember 1915


Hauptmann der montenegrinischen Armee

Ein Hauptmann der montenegrinischen Armee in M1910-Uniform mit Dienstmütze.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Freitag den 24. Dezember 1915:

Südfronten

Montenegro: Die österreich-ungarische 62. Division überquert letzendlich den Fluss Tara nach heroischen montenegrinischen Widerstand.

Westfront

DeutschlandFalkenhayn beginnt mit den Vorbereitungen für die Verdun-Offensive mit dem Codenamen ‘Gericht’: die Fünfte Armee (unter dem Kronprinzen) soll mit 4 Armeekorps und 2.000 Geschützen verstärkt werden und das französische Zentrum zwischen der Maas und Woevre angreifen.

Ostfront

Galizien: Schwere Kämpfe am Fluss Strypa.

Mittlerer Osten

Gallipoli – Helles Brückenkopf: Heftiger türkischer Artilleriebeschuß, aber britische Patrouillen feuern zurück.
Mesopotamien – Kut: Die türkische 52. Division wird zweimal vor dem Fort bis zum nächsten Tag abgeschlagen und erleidet 2.000 Verluste gegenüber 315 Mann der Verteidiger (bisher 1.625 britische Verluste seit dem 5. Dezember). Am 26. Dezember wird eine fünfstündige Waffenruhe vereinbart, um die Gefallenen zu bergen.

Afrikanische Fronten

Smith-Dorrien reist per Schiff nach Kapstadt, wo Brigade General Northey schon eingetroffen ist, fängt sich aber eine Lungenentzündung ein.
Somaliland: Anglo-italienisches Abkommen über die Grenze am Fluss Juba.

Seekrieg

Mittelmeer: Ein deutsches ​​U-Boot torpediert und versenkt das französische Passagierschiff Ville de Ciotat, wobei 80 Menschen ums Leben kommen.
Großbritannien: Der Erste Lord der Admiralität, Balfour, berichtet im House of Commons über den ‘schrecklichen Stand’ der Schiffsfrachtkosten.

Geheimkrieg

Großbritannien: Das Wort ‘Tank’ (Panzer) wird geprägt.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Im Blickpunkt:

    • Von Rundstedt Militärische Ränge

      Militärische Ränge und Bezeichnungen im Zweiten Weltkrieg im internationalen Vergleich. Beförderungen im deutschen Heer Beförderungen in der deutschen Armee vor dem Ersten Weltkrieg erfolgten nach den Dienstjahren und waren im […]

    • Kriegsspiel WW2 Total WW2 Total

      Kriegsspiel WW2 Total, das kostenlose und einzigartige 3D-Strategiespiel zwischen Achsenmächten und Alliierten während des 2. Weltkrieg. Kostenloses Strategiespiel WW2 Total ist ein von Spielern für Spieler entwickeltes, einzigartiges Kriegsspiel aus […]

    • Österreich-ungarische Armee

      Die österreichisch-ungarische Armee im 1. Weltkrieg von 1914-1918 – Uniformen, Stärke, Organisation. Österreich-Ungarn wurde von den Franzosen 1859 besiegt und 1866 von Preußen vernichtend geschlagen. Seitdem wurde die österreich-ungarische Armee […]

    • PzKpfw I führt eine Kolonne PzKpfw 38(t) Wehrmacht Kriegsgliederung Westfeldzug Mai 1940

      Kriegsgliederung der Wehrmacht vom 10. Mai 1940 bei Beginn des Westfeldzugs. Bis Mai 1940 hatte die Zahl der Divisionen der Wehrmacht folgenden Umfang angenommen: 129 Infanterie-Divisionen, 8 motorisierte Infanterie-Divisionen (3 […]