Kriegstagebuch 23. Oktober 1943

Kassel nach den Luftangriffen im Oktober 1943

Kassel nach den Luftangriffen im Oktober 1943, bei denen 63 Prozent der Wohnungen zerstört wurden und 120.000 Einwohner obdachlos wurden.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Samstag den 23. Oktober 1943:

Luftkrieg

Deutschland: 486 RAF-Bomber greifen Kassel an und werfen 1.824 t Bomben ab.

Mittelmeer-Raum

Italien: Die Britische 8. Armee greift nordwestlich von Termoli über den Fluß Trigno hinweg an.

Seekrieg

Atlantik: Der britische Kreuzer Charybdis wird vor der französischen Küste von deutschen Torpedobooten versenkt. Die Zerstörer Duncan und Vidette versenken das deutsche U-Boot U 274 mit ‘Hedgehog’-Werfern, welche je 24 Wasserbomben in Fahrtrichtung voraus verschiessen.

Ostfront

Südabschnitt: Die sowjetische 4. Ukrainische Front erobert Melitopol.

Heimatfronten

Großbritannien: Generalmajor Laycock wird zum Chef der ‘Combined Operations’ (Kommando-Einsätze) ernannt. Er ist einer der zwei Überlebenden des ‘Keyes-Raid’ vom 17. November 1941.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.