Kriegstagebuch 23. November 1942

Granaten explodieren auf den Straßen Leningrads

Granaten explodieren auf den Straßen des belagerten Leningrad.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Montag den 23. November 1942:

Ostfront

Belagerung von Leningrad: Deutsche schwere Artillerie und Bomber im Einsatz vor der Morgendämmerung. 50.000 Granaten haben die Stadt im Jahr 1942 getroffen und der Beschuß erfolgte an 254 Tagen.

Afrika

Libyen: Rommel räumt Agedabia.

Luftkrieg

Südost-Asien: US-Flugzeuge greifen im Sturzflug eine Brücke bei Hankou an und bombardieren den Flugplatz von Kanton (China). Wellington-Bomber der RAF greifen den Flugplatz von Meiktila in Burma an, wo starke Brände entstehen. Japanischer Nachtangriff auf Kweilin, einer US-Luftwaffenbasis im Südwesten von China.

Besetzte Gebiete

Frankreich: Dakar, der wichtige Stützpunkt in Französisch-Westafrika, fällt unter alliierte Kontrolle, nachdem der General-Gouverneur Boisson seine Zugehörigkeit zu Vichy-Frankreich aufgekündigt hat.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen