Kriegstagebuch 23. Mai 1917

italienischer Militärfotograf

Ein italienischer Militärfotograf nimmt das Geschehen an der Front auf.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Mittwoch den 23. Mai 1917:

Südfronten

Isonzo: Italienische Offensive auf dem Karso von Kostanjevica bis zum Meer, unterstützt von 60 britischen Geschützen und Monitoren der Royal Navy. Der Angriff beginnt mit einem sechsstündigen Sperrfeuer von 6 Uhr an und der Sturmangriff erfolgt um 16 Uhr mit der direkten Unterstützung durch 130 Flugzeuge. Vier Hügel werden erstürmt und österreich-ungarische Gegenangriffe am 24. Mai abgeschlagen.

Luftkrieg

Großbritannien: 6 deutsche Marine-Luftschiffe fliegen in der Nacht vom 23./24. Mai gegen London, kommen aber nicht näher als 65 km an die Stadt heran, dabei 1 tödlich Verletzter durch 60 zerstreut abgeworfene Bomben. 76 Abfangeinsätze führen nur zum Sichtkontakt eines Zeppelins und ein Flugzeug des Royal Navy Air Service kommt nicht vom Einsatz zurück.
Italienische Front: D’Annunzio fliegt mit seinem Flugzeug über dem Kars und erhält die dritte Silbermedaille und wird am 29. September zum Major befördert.

Naher Osten

Palästina: Die australische berittene Infanterie und das britische Kamel-Korps zerstören 21 km der türkischen Eisenbahnlinie Beersheba-Auja zusammen mit 6 Brücken.

Ähnliche Reports:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen