Kriegstagebuch 23. März 1945

US-Fallschirmjäger bei Rhein-Überquerung

Amerikanische Fallschirmjäger bereiten sich mit der Bazooka nach ihrem Absprung östlich vom Rhein auf deutsche Panzerangriffe vor.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Freitag den 23. März 1945:

Westfront

Montgomerys 21. Heeresgruppe überschreitet den Rhein bei Wesel (Operation Plunder): Angriff im hellen Mondlicht, welcher im Schutz einer dichten Nebelwand und nach einem heftigen Artilleriebeschuss erfolgt. Montgomery gibt als Tagesbefehl heraus: ‘Die 21. Heeresgruppe wird nun über den Rhein gehen. Der Feind denkt vielleicht, daß er sicher hinter diesem großen Flusshindernis ist . . . wir werden ihm zeigen, er ist alles andere als sicher dahinter. Monty fordert auch seine Truppen auf, ‘keine Verbrüderung mit dem Feind’ zu machen.

Luftkrieg

Europa: RAF-Bomber löschen nahezu vollständig Wesel aus. 6.000 Flugzeuge der Alliierten sind bei Einsätzen im Zusammenhang mit den Rheinübergängen im Einsatz.

Heimatfronten

Großbritannien: Tod von Jockey ‘Steve’ Donoghue, 6-maligen Gewinner des Derbys im Alter von 61 Jahren.

Seekrieg

Pazifik: Die Task Force 58 greift Okinawa an.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Kriegstagebuch nach Datum – vor 75 bzw 100 Jahren

    Dezember 2018
    MDMDFSS
    « Nov  
     12
    3456789
    10111213141516
    17181920212223
    24252627282930
    31