Kriegstagebuch 23. März 1917

General Robert Nivelle

General Robert Nivelle, der französische Oberbefehlshaber von Dezember 1916 bis Mai 1917.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Freitag den 23. März 1917:

Westfront

Die Deutschen überfluten das Oise-Tal und La Fare (französische Truppen in der Nähe der Vororte am 24. März). Nivelle gesteht dem belgischen König Albert, dass ‘viele Leute gegen die Offensive sind’.

Ostfront

Deutschland: Eine deutsche Proklamation an die russischen Soldaten beschuldigt die Engländer für den Krieg und die Abdankung des Zaren.
Baltikum: Deutsche Truppenmassierungen an der RigaDünaburg-Front.
Rumänien: Die russischen Truppen verlieren Gräben westlich von Moinesci, in der Nähe des Flusses Trotus.

Politik

Großbritannien: Lloyd George schickt an den russischen Premierminister Fürst Lwow ein Telegramm, daß die Revolution ein Vorbild für die preußische Militärautokratie ist.

Geheimkrieg

Österreich-Ungarn: Kaiser Karl und Graf Czernin treffen die Fürsten Sixtus und Xavier auf Schloss Laxenburg und entwerfen am 24. März einen Brief an den französischen Präsidenten Poincare.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen