Kriegstagebuch 23. März 1917

General Robert Nivelle

General Robert Nivelle, der französische Oberbefehlshaber von Dezember 1916 bis Mai 1917.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Freitag den 23. März 1917:

Westfront

Die Deutschen überfluten das Oise-Tal und La Fare (französische Truppen in der Nähe der Vororte am 24. März). Nivelle gesteht dem belgischen König Albert, dass ‘viele Leute gegen die Offensive sind’.

Ostfront

Deutschland: Eine deutsche Proklamation an die russischen Soldaten beschuldigt die Engländer für den Krieg und die Abdankung des Zaren.
Baltikum: Deutsche Truppenmassierungen an der RigaDünaburg-Front.
Rumänien: Die russischen Truppen verlieren Gräben westlich von Moinesci, in der Nähe des Flusses Trotus.

Politik

Großbritannien: Lloyd George schickt an den russischen Premierminister Fürst Lwow ein Telegramm, daß die Revolution ein Vorbild für die preußische Militärautokratie ist.

Geheimkrieg

Österreich-Ungarn: Kaiser Karl und Graf Czernin treffen die Fürsten Sixtus und Xavier auf Schloss Laxenburg und entwerfen am 24. März einen Brief an den französischen Präsidenten Poincare.

Auch interessant:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen