Kriegstagebuch 23. Juli 1942

Lagebesprechung  Führerhauptquartier

Lagebesprechung mit diversen Diskussionen im Führerhauptquartier. Deutlich sind von links nach rechts von Weichs, Hitler, Keitel, Paulus (6. Armee in Richtung Stalingrad) und Löhr zu erkennen.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Donnerstag den 23. Juli 1942:

Ostfront

Südrussland: Hitler befiehlt die gleichzeitige Eroberung von Stalingrad und dem Kaukasus, wodurch er es riskierte, weder das eine noch das andere Ziel zu erreichen. Hoths 4. Panzer-Armee wird befohlen, den direkten Vorstoß auf Stalingrad abzubrechen (wodurch die entscheidende Unterstützung für die 6. Armee weg fällt) um statt dessen nach Süden abzudrehen und Kleists 1. Panzer-Armee bei der Überschreitung des Flusses Don zu helfen. Der gegen diese Pläne protestierende Oberbefehlshaber der Heeres-Gruppe B, von Bock, wird von Hitler durch von Weichs abgelöst.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen