Kriegstagebuch 23. Dezember 1916

Deutsche Soldaten in Ostafrika

Deutsche Soldaten in Ostafrika gehen gegen britische Truppen vor.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Samstag den 23. Dezember 1916:

Afrikanischen Fronten

Ostafrika: Das NRFF (1.900 Soldaten mit 6 Geschützen) rückt von Lupembe gegen die Soldaten von Hauptmann Langenn nach Mkapira vor, wo sie am 16. Januar 1917 ankommen, ohne den Gegner einkreisen zu können.

Ostfront

Rumänien Schlacht von Rimnicu Sarat (bis zum 27. Dezember): die 10 Divisionen von Falkenhayn nehmen die Stadt am 27. Dezember zusammen mit 10.000 Kriegsgefangenen, 2 Geschützen und 58 MGs.

Naher Osten

Sinai – Gefecht bei Magdhaba: Chauvels berittene ANZAC-Divisions und das Kamel-Korps erstürmen fünf türkische Schanzen, wobei 1.282 Kriegsgefangene und 4 Kanonen für 146 Mann Verluste eingebracht werden.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen