Kriegstagebuch 23. April 1915

Kanadier in der Zweiten Flandernschlacht

Kanadische Truppen in der Zweiten Flanderschlacht von Ypern.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Freitag den 23. April 1915:

Westfront

Ypern – Zweiter deutscher Gasangriff. Deutsche Truppen nehmen Langemarck, die Steenstraate-Brücke und Stellungen südlich von Lizerne, als ein alliierter Gegenangriff zusammenbricht.
Erstes Victoria Cross des Krieges für einen Kanadier, an Korporal-Leutnant F. Fisher (13. Bataillon).

Südfronten

Die italienischen Truppen im Grenzgebiet zu Österreich-Ungarn sind nun verstärkt auf 8 Korps, eine Bersaglieri-Division und 2 Alpini-Gruppen.

Mittlerer Osten

Dardanellen: Unterleutnant Rupert Brooke, ein Kriegs-Poet, stirbt im Alter von 27 Jahren an Blutvergiftung an Bord eines Lazarettschiffs vor Skyros.

Seekrieg

Ost-Atlantik: Die britische Seeblockade von Kamerun beginnt formell (wird aufgehoben am 29. Februar 1916).
Britische Heimatgewässer: Fisher teilt Churchill mit, daß deutsche U-Boote in der Lage sind, bei Tag und Nacht Funksprüche über 300 Seemeilen zu empfangen und zu senden.
Ägäis: Die alliierte Landungsflotte (200 Schiffe) trifft verspätet ein. Nach dem Scheitern des alliierten Durchbruchsversuch mußten die Transportschiffe zur Umladung nach Ägypten zurückgeschickt werden.
Ostsee: U 26 (Berckheim) stoppt und versenkt den russischen Frachter Frack. Das U-Boot E1 der Royal Navy wird von einem Eisbrecher auf See geschleppt.

Heimatfronten

Osmanisches Reich: Die Polizei von Konstantinopel verhaftet 235 führenden Armenier zu einem Exil im Landesinneren.
Großbritannien: Nun auch Pensionen für Angehörige von getöteten Zivilarbeitern, welche für das Kriegsministerium arbeiteten.
Österreich-Ungarn: In Wien Brot nur von schlechter Qualität und Mehl kaum vorhanden.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Kriegstagebuch nach Datum – vor 75 bzw 100 Jahren

    November 2018
    M D M D F S S
    « Okt    
     1234
    567891011
    12131415161718
    19202122232425
    2627282930