Kriegstagebuch 23. Oktober 1944

Opfer in Goldap

Die Rote Armee in Ostpreußen: vergewaltigte, verstümmelte und getötete Frauen und Mädchen jedes Alters durch die sowjetische 11. Gardedivision im zurückeroberten Goldap.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Sonntag den 23. Oktober 1944:

Ostfront

Die Russen halten nun eine 137 km lange Frontlinie in Ostpreußen.

Italien

Truppen der 5. US-Armee Truppen erobern den Monte Salvaro.

Luftkrieg

Deutschland: 955 RAF-Flugzeuge werfen 4.538 Tonnen Bomben in der Nacht vom 23./24. Oktober auf die Krupp-Werke in Essen ab. Brandbomben verursachen starke Brände in den großen Halden, welche immer noch seit Ende 1940 schwelen.

Seekrieg

Pazifik: Die japanische Kreuzer Atago, Maya (versenkt) und Takao (beschädigt) werden durch die US-Unterseeboote Dace und Darter vor Palawan (Philippinen) torpediert. Darter läuft dabei auf Grund.

Politik

Großbritannien, USA und die UdSSR erkennen de Gaulles Zivil-Verwaltung als provisorische Regierung von Frankreich an.

Ähnliche Reports:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen