Kriegstagebuch 22. Oktober 1942

Generale Nogues (links) und Juin

Die Vichy-französischen Generale Nogues (links) und Juin in Algiers 1942. Juin war ein starker Unterstützer der alliierten Sache.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Donnerstag den 22. Oktober 1942:

Geheimkrieg

Nordwest-Afrika: US-Generalleutnant Mark Clark geht in der Nacht vom 22. auf den 23. Oktober heimlich vom englischen Unterseeboot Seraph an der Küste von Französisch-Nordafrika an Land und kontaktiert französische Offiziere mit pro-Alliierter Haltung.

Luftkrieg

Mittelmeer-Raum: Die britische RAF beginnt mit einer Serie von verheerenden Luftangriffen auf das Industrie-Dreieck Turin-Mailand-Genua, dem ‘italienischen Ruhrgebiet’. Der erste Nachtangriff erfolgt durch 100 Lancaster-Bomber auf Genua. 6 schwere Nachtangriffe auf Genua und 7 auf Turin bis zum Jahresende, welche die industrielle Produktion und Moral der Zivilbevölkerung schwer treffen.

Ostfront

Belagerung von Leningrad: Deutsche Truppen führen einen erfolglosen Angriff auf die Suho-Insel im Ladoga-See durch.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Ein Kommentar

  1. Pancho Villa

    Juin war ein “satarker” Unterstützer… etwa STARKER ?

Kommentar verfassen