Kriegstagebuch 22. Oktober 1916

Gruppe portugiesischer Expeditionstruppen

Gruppe portugiesischer Expeditionstruppen in Ostafrika im Oktober 1916.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Sonntag den 22. Oktober 1916:

Afrikanische Fronten

Ostafrika: Portugiesische Verbände stehen jetzt 13 km nördlich vom Fluss Rovuma. Major Kraut stürmt einen Hügel mit NRFF-Truppen bei Mkapira und hält die Stellung bis zum 30. Oktober, als er geschlagen nach 124 Mann, 1 Kanone und 3 MGs Verlusten sich über den Fluss Ruhuje zurückzieht.

Ostfront

Dobrudscha: KONSTANZA FÄLLT an die Truppen von Mackensen, welche viel Getreide und Öl dort erbeuten.
Galizien: Heftige Kämpfe nördlich von Halicz (bis zum 23. Oktober).

Luftkrieg

Großbritannien: 2 deutsche Flugzeuge (1 verloren durch den Royal Navy Air Service von Dünkirchen) werfen 4 Bomben auf Sheerness (keine Opfer). Am nächsten Tag den 23. Oktober wirft 1 Flugzeug 3 Bomben auf Margate und verletzt 2 Personen.
Westfront: 48 Anglo-deutsche Luftkämpfe; das Royal Flying Corps verliert 2 Flugzeuge und behauptet 7 deutsche Flugzeuge zerstört zu haben.

Ähnliche Reports:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen