Kriegstagebuch 22. Februar 1940

Dalai Lama

Der Dalai-Lama 1959, nach seiner Flucht vor den Chinesen.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Donnestag den 22. Februar 1940:

Neutrale

Tibet: Der sechsjährige Dalai Lama, Jampel Ngawang Lobsang Yishey Tenzing Gyatso (‘glorreiches Angebot, mächtige Sprache, hervorragende Intelligenz, absolute Weisheit, Bewahrer der Lehre über alle Ozeane’) wird in Lhasa getrohnt.

Finnland

Winterkrieg: Die 34.Moskauer Tank-Brigade, welche in der Nähe von Kitelä an der Ladoga-Front eingeschlossen wurde, verspeißt ihre letzten Packpferde. In den nächsten Tagen überleben die Russen nur durch ihre Notrationen und Keksen und Zwieback, welcher von Flugzeugen abgeworfen wurde.

Seekrieg

Nordsee: Deutsche He 111-Kampflugzeuge bombardieren irrtümlich zwei deutsche Zerstörer bei den Friesischen Inseln. Die Schiffe geraten dadurch in ein englisches Minenfeld und sinken.

Heimatfronten

Großbritannien: Eine Bombe der IRA explodiert in der Oxford Street, London, wobei sieben Menschen schwer verletzt werden. Dies ist der letzte große IRA-Anschlag auf der britischen Insel, welche am 16. Januar 1939 begonnen hatten.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.