Kriegstagebuch 21. Juli 1916


Soldaten des Zaren

Soldaten des Zaren.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Freitag den 21. Juli 1916:

Ostfront

Pripjet: Bezobrazows Garde-Armee (11 Divisionen mit 134.000 Mann und 396 Kanonen) wird gebildet.
Brussilow-Offensive – Galizien: Die österreich-ungarischen Truppen beginnen mit dem Rückzug und der Räumung von Brody (Pförten). Heftige Regenfälle vom 23. bis 28. Juli verzögern den Vormarsch von Brussilows Siebter und Neunter Armee bei der wieder aufgenommenen Offensive.

Luftkrieg

Westfront: 4 deutsche Bomber der Flieger-Abteilung 40 greifen in der Nacht vom 21./22. Juli das Munitionslager von Andruicq an der Bahnstrecke CalaisSt Omer an. 23 Lager und 8.000 t Munition sowie 1,5 km der Gleise der Bahnlinie werden zerstört.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Im Blickpunkt:

    • 3d-Modell KW-1S KW-1 zum JS-1

      Vom schweren Panzer KW-1 zum Josef-Stalin-Panzer. Geschichte, Entwicklung, Spezifikationen, Statistiken, Bilder und 3d-Modell vom KW-1S und KW-85. hier zu den Vorgängermodellen der KW-Panzer KW-1S, KW-13, KW-85 Typ: schwerer Kampfpanzer. Probleme […]

    • SS-Untersturmführer der Totenkopf-Division SS-Totenkopf-Division Einsätze

      Einsätze der SS-Totenkopf-Division (T) 1940-1942 (Teil II): im Westfeldzug von 1940 und beim Unternehmen Barbarossa in Russland ab 1941. hier zu Teil I: Aufstellung der SS-Totenkopf-Division 1939. Einsatz im Westfeldzug […]

    • Osteraufstand

      Der Osteraufstand in Irland am Ostermontag den 24. April 1916. Die Vorgeschichte und Vorbereitungen der irischen Freiheitskämpfer zum Auftand gegen die britische Herrschaft. Vorgeschichte des Osteraufstandes Die Umstände, die zu […]

    • V-1 auf Startrampe V-1

      V-1 Flugbombe. Bodenorganisation, Abschussverfahren, Flug, Auswirkungen und Bilder von der Flugbombe V-1 (Teil II). Hier zu Teil I: Fieseler Fi 103 Die fliegende Bombe Fieseler Fi 103 wurde nach dem […]