Kriegstagebuch 21. Februar 1918

Rekrutierungsplakat für das US Tnak-Korps

Rekrutierungsplakat für das US Tank-Korps.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Donnerstag den 21. Februar 1918:

Westfront

Frankreich: Patton schreibt aus Langres ‘… ich bekomme fast täglich Anfragen … zu den Panzern versetzt zu werden’.

Ostfront

UdSSR: Lenin bittet Swerdlow, ein revolutionäres Verteidigungs-Komitee gegen die Deutschen zu bilden, die Rechitsa westlich von Gomel einnehmen.
Don: Kornilows 3.000-köpfige Freiwilligenarmee evakuiert Rostow in der Nacht vom 21. auf den 22. Februar, als mehrere Rote Kolonnen darauf zu marschieren.

Naher Osten

Palästina – Fall von Jericho: Eine Schwadron des neuseeländischen Wellington-Regiment reitet bis zum Toten Meer. Britische Verluste 510 Mann für 144 Kriegsgefangene und 8 erbeutete MGs.

Seekrieg

Nordsee: König George V. besucht die Harwich Force (neues Flaggschiff ist der Kreuzer Cruacoa).
Adria: Das österreich-ungarische U 23 wird vom italienischen Torpedoboot Airone vor Valona versenkt.

Politik

Deutschland: Die Regierung akzeptiert die finnische Bitte auf Intervention.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.