Kriegstagebuch 21. Dezember 1917

Weihnachten im Feld 1917

Sonderaktion in Deutschland, um Geschenke zu Weihnachten 1917 an die Front zu schicken.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Freitag den 21. Dezember 1917:

Westfront

Elsass: Heftige Zusammenstöße am Harmannsweilerkopf, die deutschen Truppen werden herausgeworfen.

Ostfront

Russland: Antonow, Volkskommissar für die Verteidigung, wird zum Oberbefehlshaber für den ‘Kampf gegen die Konterrevolution’ gemacht.

Heimatfronten

Italien: Jetzt 3.500 Munitionswerke gegenüber nur 125 im Jahr 1915.
Großbritannien: Der Premierminister fordert eine höhere Nahrungsmittelproduktion. Lokale Rationierungsmaßnahmen genehmigt. Das Munitionsministerium wird ermächtigt, die Beleuchtung zu beschränken.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen