Kriegstagebuch 21. Dezember 1917

Weihnachten im Feld 1917

Sonderaktion in Deutschland, um Geschenke zu Weihnachten 1917 an die Front zu schicken.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Freitag den 21. Dezember 1917:

Westfront

Elsass: Heftige Zusammenstöße am Harmannsweilerkopf, die deutschen Truppen werden herausgeworfen.

Ostfront

Russland: Antonow, Volkskommissar für die Verteidigung, wird zum Oberbefehlshaber für den ‘Kampf gegen die Konterrevolution’ gemacht.

Heimatfronten

Italien: Jetzt 3.500 Munitionswerke gegenüber nur 125 im Jahr 1915.
Großbritannien: Der Premierminister fordert eine höhere Nahrungsmittelproduktion. Lokale Rationierungsmaßnahmen genehmigt. Das Munitionsministerium wird ermächtigt, die Beleuchtung zu beschränken.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.