Kriegstagebuch 21. Dezember 1916

 deutsche Schützengraben-Zeitung

Eine deutsche Schützengraben-Zeitung wird gedruckt.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Donnerstag den 21. Dezember 1916:

Ostfront

Westrussland: Kämpfe südlich von Daugavpils.
Dobrudscha: Der russische General Sacharow treibt bulgarische Truppen in den See Babadagh südlich von Tulcea.

Naher Osten

Sinai: Die berittene ANZAC-Division besetzt El Arish, welches von 1.600 Mann türkischer Truppen am 20. Dezember geräumt wurde und die sich nach Magdhaba zurückgezogen haben. Die Royal Navy trifft am 22. Dezember ein.

Seekrieg

Nordsee: Der britische Zerstörer Negro sinkt bei einer Kollision mit dem Flottillenführer Hoste.

Neutrale

Griechenland: Eine alliierte Note fordert die Kontrolle über die Fernmeldeeinrichtungen und die Freilassung der Venizelisten. Ähnliche Bedingungen werden am 31. Dezember gestellt, bevor die Blockade aufgehoben wird.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen