Kriegstagebuch 20. September 1940

Zwei U-Boote eines Wolfrudels

Zwei U-Boote eines Wolfrudels im Nordatlantik.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Freitag den 20. September 1940:

Seekrieg

Atlantik: Erste erfolgreiche Wolfsrudel-Operation deutscher U-Boote. Drei der führenden U-Boot-Asse – Schepke (U 100), Prien (U 47) und Kretschmer (U 99) – zerpflücken vom 20. bis zum 22. September den Konvoi HX.72 in den Northwestern Approaches, aus dem sie 12 Schiffe mit zusammen 77.900 t versenken.

Politik

Japanisches Ultimatum an die französischen Behörden in Französisch-Indochina, welches die Herausgabe von Luftwaffenstützpunkten, die Benutzung des Hafens von Haiphong und den unbegrenzten Transport von Truppen nach China durch Indochina verlangt. Vichy-Frankreich ist mit diesen Bedingungen am 22. September einverstanden.

Auch interessant:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen