Kriegstagebuch 20. Oktober 1940

Paar von italienischen SM 81 Pipistrello Bombern

Ein Paar von italienischen SM 81 Pipistrello Bombern auf einem Einsatz.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Sonntag den 20. Oktober 1940:

Luftkrieg

Die englische RAF greift Berlin, Mailand und Turin an.
Italienische Flugzeuge werfen Bomben in der Nähe von Kairo ab.
Ein italienischer Bomberverband fliegt 4.506 Kilometer von den Dodekanes-Inseln (Umgebung von Rhodos vor der Türkei) nach Eritrea (Italienisch-Ostafrika, Äthopien) über Bahrein, wo der Versuch der Bombardierung der dortigen Ölförderanlagen scheitert.

Seekrieg

Italienische Zerstörer unternehmen einen erfolglosen Nachtangriff auf einen großen englischen Geleitzug im Roten Meer. Dabei strandet der Zerstörer Francesco Nullo und wird später von Blenheim-Bombern zerstört.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Im Blickpunkt:

    • Spitfire von Bf 109 verfolgt Schlacht um England

      Schlacht um England 1940. Vom Unternehmen Seelöwe zur Luftschlacht um England (Battle of Britain) vom Adlertag bis zum ‘Blitz’. Unternehmen Seelöwe Die Schlacht um England wurde in der Luft geschlagen, […]

    • Panzerkreuzer Blücher Panzerkreuzer Blücher

      Deutscher Panzerkreuzer Blücher und das Gefecht auf der Doggerbank im Ersten Weltkrieg. Geschichte, Entwicklung, Einsatz, Spezifikationen, Statistiken und Bilder. Der Panzerkreuzer SMS Blücher ist ein gutes Beispiel dafür, wie ein […]

    • Italienische Infanterie mit dem alten Tropenhelm Achsen-Verbündete Kräfteverteilung 1942

      Kräfteverteilung der Achsen-Verbündeten (Italien, Finnland, Rumänien, Ungarn, Bulgarien und Slowakei) nach Kriegsschauplätzen im Sommer 1942. Italienische, finnische, rumänische, ungarische, bulgarische und slowakische Kräfteverteilung nach Kriegsschauplätzen im Sommer (Juni/Juli) 1942 nach […]