Kriegstagebuch 20. Mai 1940

Deutsche Panzer Kanalküste

Deutsche PzKpfw 38(t) an der Kanal-Küste.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Montag den 20. Mai 1940:

Westfront

Guderians 1. und 2. Panzer-Division stürmen zur Kanal-Küste, trotz tapferen aber vergeblichem Widerstand von Verbänden der 12. und 23. englischen Division. Die 1. Panzer-Division erobert Amiens am Mittag und die 2. Panzer-Division erreicht Abbeville und Noyelles, an der Mündung des Flusses Somme, am Abend nach einem Vorstoß über 386 km in 11 Tagen. Deutsche Truppen erobern Laon, nur knapp über hundert Kilometer vor Paris.

Luftkrieg

Flugzeuge der englischen RAF greifen deutsche Panzer im Bereich von Arras-Cambrai an, führen einen Nachtangriff auf die Tanklager von Rotterdam durch und bombardieren deutsche Verbindungslinien bei Givet, Dinant und Charleville.

Geheimkrieg

Der Chiffre-Schreiber der US-Botschaft in London, Tyler Kent, wird von der britischen Polizei festgenommen und angeklagt, über einen Zeitraum von fünf Jahren hunderte von vertraulichen Dokumenten kopiert zu haben. Einige davon gelangten zu Nazi-Sympathisanten und von dort zur italienischen Botschaft in London.

Ähnliche Reports:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen