Kriegstagebuch 20. Juni 1942

U-Boot-Tankstelle

Zwei deutsche U-Boote werden vor der amerikanischen Ostküste durch einen U-Tanker versorgt.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Samstag den 20. Juni 1942:

Seekrieg

Atlantik: Die letzte von 8 U-Boot-Gruppen seit Januar 1942 wird an die amerikanische Ostküste entsandt. Sie finden jedoch keine ‘lohnenden Ziele’ (d.h. Einzelfahrer oder Schiffe ohne angemessene Eskorte) mehr. Nachdem 2 deutsche U-Boote versenkt wurden, werden die verbleibenden Boote am 19. Juli abberufen.
Pazifik: Das japanische Unterseeboot I-26 beschießt die Regierungs-Telegrafenstation auf Vancouver Island. Es entsteht aber kein Schaden.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.