Kriegstagebuch 20. Juli 1943

Propaganda-Zeitschrift des 'Nationalkomitees Freies Deutschland'

Die Propaganda-Zeitschrift des ‘Nationalkomitees Freies Deutschland’ zur Zeit des Beitritts von Feldmarschall Paulus, dem ehemaligen Befehlshaber der in Stalingrad untergegangenen 6. Armee. Rechts im Bild begrüßt ihn der Vorsitzende des Nationalkomitees, General von Seydlitz.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Dienstag den 20. Juli 1943:

Heimatfronten

Sowjetunion: Das ‘Nationalkomitee Freies Deutschland’ verbreitet über den sowjetischen Rundfunk ein Manifest an das deutsche Heer und die deutsche Bevölkerung.

Mittelmeer-Raum

Sizilien: Die Allierten erobern Enna im Zentrum der Insel und Hauptquartier der italienischen 6. Armee, welches ein wichtiger Verbindungs- und Kommunikations-Knotenpunkt ist.

Seekrieg

Arktis: 7 deutsche U-Boote beginnen mit der Auslegung eines Minenfeldes vor der russischen Insel Nowaja Semla in der Barents-See.


Auch interessant:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.