Kriegstagebuch 20. Juli 1917

Türkische Truppen in Palästina

Türkische Truppen in Palästina bei einer Inspektion durch Enver Pascha.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Freitag den 20. Juli 1917:

Naher Osten

Osmanisches Reich: Armee-Gruppen-Kommando F wird gebildet, um die deutsche Truppen in der Region zu führen.
Palästina: Die britische 54. Division (über 100 Mann Verluste) unternimmt Grabenüberfälle südwestlich vom ‘Umbrella’-(‘Regenschirm’)-Hügel und verursacht über 118 Mann Verluste beim Gegner und erbeutet ein MG und einen Granatwerfer.

Westfront

Großbritannien: Das Kabinett genehmigt Haigs Ypern-Offensive unter der Voraussetzung, daß diese abgebrochen wird, wenn die Fortschritte unbefriedigend sind.

Politik

Serbien: Korfu-Erklärung, unterzeichnet von Ministerpräsident Pasic, Dr. Trumbic und dem Montenegro-Ausschuss für eine National-Union, welche Serben, Kroaten und Slowenen vereinigen soll.

Ähnliche Reports:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen