Kriegstagebuch 20. Juli 1917

Türkische Truppen in Palästina

Türkische Truppen in Palästina bei einer Inspektion durch Enver Pascha.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Freitag den 20. Juli 1917:

Naher Osten

Osmanisches Reich: Armee-Gruppen-Kommando F wird gebildet, um die deutsche Truppen in der Region zu führen.
Palästina: Die britische 54. Division (über 100 Mann Verluste) unternimmt Grabenüberfälle südwestlich vom ‘Umbrella’-(‘Regenschirm’)-Hügel und verursacht über 118 Mann Verluste beim Gegner und erbeutet ein MG und einen Granatwerfer.

Westfront

Großbritannien: Das Kabinett genehmigt Haigs Ypern-Offensive unter der Voraussetzung, daß diese abgebrochen wird, wenn die Fortschritte unbefriedigend sind.

Politik

Serbien: Korfu-Erklärung, unterzeichnet von Ministerpräsident Pasic, Dr. Trumbic und dem Montenegro-Ausschuss für eine National-Union, welche Serben, Kroaten und Slowenen vereinigen soll.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.