Kriegstagebuch 20. Januar 1944


deutsches Marine-Ferngeschütz

Das Rohr eines deutschen Marine-Ferngeschützes zeigt in Richtung Ärmelkanal und Südengland.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Donnerstag den 20. Januar 1944:

Seekrieg

Ärmelkanal: Englische Ferngeschütze versenken den deutschen Blockadebrecher Münsterland vor Kap Gris Nez. Deutsche Ferngeschütze beschießen Dover, Deal, Folkestone und Ramsgate.

Mittelmeer-Raum

Italien: US-Streitkräfte erreichen den Fluß Rapido.

Luftkrieg

Deutschland: 697 RAF-Bomber greifen Berlin (2.300 t Bomben) und Kiel ab.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.