Kriegstagebuch 20. Februar 1918

Einmarsch deutscher Truppen

Einmarsch deutscher Truppen in einer russischen Stadt.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Mittwoch den 20. Februar 1918:

Ostfront

Deutsche Truppen marschieren in Minsk ein, sowie in Hapsal in Estland über den zugefrorenen Golf von Riga hinweg. Sie haben jetzt über 1.500 Kanonen erbeutet und 9.000 Kriegsgefangene eingebracht.

Naher Osten

Persien: Dunsterville verlässt Enzeli nach Hamadan, kurz bevor 3.000 Rote aus Baku anlanden, um ihn zu verhaften. Am 26. Februar teilt er dem britischen Generalstab mit, dass eine Brigade die britische Interessen in der Region sichern würde.

Seekrieg

Ostsee: Die Deutschen bilden eine Einsatzgruppe in Kiel aus 3 Schlachtschiffen, 3 Kreuzern und 4 Torpedobooten (Konteradmiral Meurer), um die Intervention in Finnland zu unterstützen.

Produkte von Amazon.de


Auch interessant:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .