Kriegstagebuch 20. April 1941

griechische Kriegsgefangene

Verwundete griechische Kriegsgefangene.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Sonntag den 20. April 1941:

Balkan

DIE GRIECHISCHE ARMEE IN ALBANIEN KAPITULIERT gegenüber der SS-Division Leibstandarte Adolf Hitler.

Heimatfronten

Indien: Fast 400 Tote bei Ausschreitungen zwischen Sikhs und Moslems in Ahmedabad, Bombay (18.-20. April).

Luftkrieg

90 deutsche Flugzeuge greifen Athen an. Eine kleine Streitmacht von Hurricane-Jagdflugzeugen kann bei 7 eigenen Verlusten 15 deutsche Flugzeuge abschießen. Dabei wird jedoch auch Squadron-Leader Pattle getötet, das Top-Ass der britischen Jagdflieger im 2. Weltkrieg mit insgesamt 41 Luftsiegen.

Seekrieg

Mittelmeer: Beschuß von Tripolis in der Nacht vom 20. auf den 21. April. Die britischen Schlachtschiffe Warspite , Valiant , Barham und der Kreuzer Gloucester verschießen 530 Tonnen an Granaten auf die Stadt, beschädigen 7 Schiffe und schießen die Ölanlagen in Brand. Valiant wird auf der Rückfahrt nach Alexandria durch eine Mine beschädigt.

Politik

US-kanadisches Abkommen über die gemeinsame Herstellung von Kriegsmaterial für Großbritannien.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.