Kriegstagebuch 2. September 1942

Kriegsgefangene Dieppe

Alliierte Gefangene der gescheiterten Landung werden durch Dieppe geführt.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Mittwoch den 2. September 1942:

Heimatfronten

Deutschland: Das deutsche Oberkommando droht damit, alle in Dieppe gefangengenommenen britischen Kriegsgefangenen in Ketten zu legen – als Vergeltung für die Ermordung deutscher Gefangener mit Halsschlingen durch kanadische Indianer während der Dieppe-Landung.

Luftkrieg

Atlantik: Eine FW 200 Condor wird durch US-Jäger über Island abgeschossen.
Deutschland: Die RAF wirft 3.600-kg-Bomben auf Karlsruhe.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen