Kriegstagebuch 2. November 1942

Infanteriepanzer Valentine auf dem Vormarsch

Britische Infanteriepanzer Valentine auf dem Vormarsch bei Ghasala, westlich von Tobruk kurz nach dem 13. November.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Montag den 2. November 1942:

Afrika:

Nordafrika: ALLIIERTER SIEG BEI EL ALAMEIN. Phase 2 der Schlacht – Operation Supercharge: die britische 8. Armee zwingt die Achsen-Streitkräfte sich von der Verteidigungslinie bei El Alamein zurückzuziehen und verfolgt diese über Tobruk (13. November) und Bengasi (20. November) bis nach El Agheila (24. November). Zwei Gruppen aus Panzerwagen und bewaffneten Transportern der Royal Dragoon Guards unternehmen eine 4-tägige Operation hinter Rommels Linien, wobei sie 200 Fahrzeuge und zahlreiche Telefonleitungen zerstören und mehrere hundert Italiener gefangennehmen – bei 3 eigenen Gefallenen und 12 Verwundeten. Rommel befiehlt der Panzerarmee Afrika, sich von El Alamein zurückzuziehen. Hitler widerruft am nächsten Tag den Rückzugsbefehl, aber Rommel setzt sich dann am 4. November über dessen Weisung hinweg.

Seekrieg

Atlantik: Das deutsche U-Boot U 518 versenkt zwei Eisenerz-Transportschiffe in der Conception Bay, Neufundland.

Luftkrieg

Mittelmeer: Das Eastern Air Command der RAF wird in Gibraltar gebildet, um die britische 1. Armee während des Unternehmen Torch zu unterstützen.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen