Kriegstagebuch 2. März 1943

inkendes bewaffnetes japanisches Truppentransportschiff

Ein sinkendes bewaffnetes japanisches Truppentransportschiff brennt während der Schlacht in der Bismarck-See.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Samstag den 2. Mörz 1943:

Seekrieg

Pazifik – SCHLACHT IN DER BISMARCK-SEE (2.-5. März): Alliierte Bomber und S-Boote zerschlagen einen großen japanischen Truppen-Geleitzug auf dem Weg nach Lae (Neuguinea). 8 Transportschiffe und 4 Zerstörer sinken, 6.000 Japaner kommen ums Leben. 6 alliierte Flugzeuge gehen verloren.

Ostfront

Südabschnitt: Deutsche Panzertruppen vernichten vom 2.-4. März die russische 3. Tank-Armee in der Nähe von Charkow.
Mussolini kündigt in seinem Tagesbefehl die Rückkehr des italienischen Expeditionskorps (Corpo Spedizionario Italiano) an, ‘um sich auszuruhen und die Reihen wieder aufzufüllen.’

Luftkrieg

Pazifik: Spitfire-Jäger fangen japanische Bomber über Darwin ab und überraschen die Angreifer. 6 der 15 Bomber werden abgeschossen.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.