Kriegstagebuch 2. Juni 1940

Einschiffung des britischen Expeditionskorps in Dünkirchen

Die Einschiffung des britischen Expeditionskorps in Dünkirchen während der deutschen Bombenangriffe, gesehen von einem Kriegszeichner.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Sonntag den 2. Juni 1940:

Seekrieg

Nur noch 26.200 Mann Truppen werden in der Nacht vom 2. auf den 3. Juni aus Dünkirchen evakuiert. Die Zerstörer Malcolm und Sabre werden beschädigt.

Luftkrieg

Weitere deutsche Luftangriffe auf Lyon und auf Ziele im Rhone-Tal (97 Zivilopfer am 1. und 2. Juni).
Ein einzelner Gladiator-Doppeldeckerjäger, geflogen vom Piloten Jacobsen der 263. Staffel der RAF, schießt sechs deutsche Bomber (vier Heinkel He 111, zwei Junkers Ju 88) in der Nähe von Narvik ab. Jacobsen selbst wird am 8. Juni abgeschossen und kommt ums Leben.

Politik

Anti-Britische Demonstrationen in Madrid bei Ankunft von Sir Samuel Hoare, dem neuen englischen Botschafter in Spanien. Die Demonstranten fordern die Rückgabe von Gibraltar.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Kriegstagebuch nach Datum – vor 75 bzw 100 Jahren

    Oktober 2018
    M D M D F S S
    « Sep    
    1234567
    891011121314
    15161718192021
    22232425262728
    293031