Kriegstagebuch 2. Juli 1940

Amphibisches Schleppfahrzeug LWS

Amphibisches Schleppfahrzeug LWS (Land-Wasser-Schlepper) während der Übungen für Landungsoperationen im Juli 1940 auf Sylt. Mit ihnen sollen 8,8-cm-Flak an die Strände geschafft werden.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Dienstag den 2. Juli 1940:

Seekrieg

Das englische Passagierschiff Arandora Star (15.501 t), welches 1.500 italienische und deutsche internierte Zivilpersonen und Kriegsgefangene nach Kanada transportieren soll, wird vom deutschen U-Boot U 47 westlich von Irland versenkt. In Panik geratene Passagiere kämpfen um Plätze auf den Rettungsbooten und es gibt 670 Tote.
Hitler macht erste, zaghafte Pläne für eine Invasion von England.

Besetzte Gebiete

Polen: General Sikorski gibt als Tagesbefehl für die polnischen Streitkräfte in Großbritannien heraus: ‘Wir werden unseren stähleren Kampf fortsetzen, bis der Sieg errungen ist.’

Auch interessant:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen