Kriegstagebuch 2. Januar 1943

Gebirgsjäger im Hochkaukasus

Das war einmal: deutsche Gebirgsjäger im Hochkaukasus mit Gebirgsgeschütz 38.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Samstag den 2. Januar 1943:

Ostfront

Kaukasus: Die deutschen Verbände ziehen sich aus dem Kaukasus zurück.

Pazifik

Neuguinea: BUNA EROBERT durch alliierte Streitkräfte. Viele Untergrundbunker wurden nacheinander durch Panzer und Sprengladungen zerstört.

Luftkrieg

Mittelmeer-Raum: Stukas, FW 190 Jagdbomber und He 111 Torpedobomber unternehmen während des Januars häufige Angriffe gegen die alliierte Schifffahrt um Bone, Bougie und Algier. 4 Schiffe werden versenkt, Kreuzer Ajax, 1 Zerstörer und ein Flak-Schiff beschädigt. Erster alliierter Tagesangriff auf Kreta, mit der Suda-Bucht als hauptsächliches Ziel.


Auch interessant:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen