Kriegstagebuch 2. Januar 1917

Lawrence von Arabien

T.E. Lawrence, der sagenumwobene ‘Lawrence von Arabien’.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Dienstag den 2. Januar 1917:

Naher Osten

Arabien: Lawrence und 35 Kamel-Reiter führen einen Überfall auf das türkische Lager südöstlich von Yanbo durch. Feisals 10.400 Mann, 4 Kanonen und 10 MGs marschieren am 3. Januar zu den Owais-Brunnen, 25 km nördlich von Yanbo, um von dort mit einem Marsch über 300 km auf Wejh zu beginnen.

Westfront

Großbritannien: Haig erteilt Befehle für eine Arras-Offensive am 8. April.
Lothringen: Mudra (von der Ostfront kommend) übernimmt vom General d’Elsa (im Kommando seit dem 15. April 1916) die deutsche Armeeabteilung A (bis zum 18. Juni 1918).

Ostfront

Galizien: Ein Angriff der Südarmee in der Nähe von Zloczow wird zurückgeschlagen.
Dobrudscha: Mackensens bulgarische Truppen nehmen Macin und Jijila.
Baltikum: General Scholtz übernimmt die 8. Armee (bis zum 22. April) von Mudra (Befehlshaber seit dem 22. Oktober 1916). General Hutier ersetzt Scholtz im Befehl der Armeeabteilung D.

Ähnliche Reports:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen