Kriegstagebuch 2. Dezember 1939

Französischer Beobachtungsposten Westfront 1939

Französischer Beobachtungsposten auf einem Baum an der Westfront.

Kriegstagebuch für Samstag den 2. Dezember 1939:

Finnland

Winterkrieg: die 13.000 Mann finnischer Deckungsstreitkräfte auf der Karelischen Landenge ziehen sich langsam auf die Mannerheim-Linie zurück. Minen und Fallen zerstören eine Anzahl russischer Panzer.
Die Olympischen Spiele von Helsinki für 1940 werden abgesagt.

Seekrieg

Das deutsche Handelsschiff Watussi versenkt sich selbst vor Südafrika, unter Granatenbeschuß des englischen Schlachtkreuzers HMS Renown.

Politik

Die finnische Regierung appelliert an den Völkerbund.
Eine sowjetische Marionettenregierung Volksregierung der Finnischen Demokratischen Republik wird unter dem finnischen Kommunistenführer Otto Kuusinen in Terijoki am Golf von Finnland eingerichtet.
Die US-Regierung schlägt ein ‘moralisches Embargo’ für Rüstungsgüter an Nationen vor, welche sich Terror-Luftangriffe schuldig gemacht haben.

Westfront

Das französische Kommunique meldet: ‘Ein ruhiger Tag an der gesamten Front….. selbst die Luftstreitkräfte auf beiden Seiten waren völlig untätig’.

Neutrale

Italien: Pro-Finnische Demonstrationen in Rom. Der Vatikan verurteilt die russische Aggression.

Auch interessant:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

  • Kriegstagebuch nach Datum – vor 75 bzw 100 Jahren

    Oktober 2017
    M D M D F S S
    « Sep    
     1
    2345678
    9101112131415
    16171819202122
    23242526272829
    3031