Kriegstagebuch 2. Dezember 1918

US-Präsident Wilson mit Ehefrau.
Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Montag den 2. Dezember 1918:

Heimatfronten

USA: Wilson teilt dem Kongress mit, dass er nach Europa geht.
Großbritannien: Aufkündigung der Eisen- und Stahl-Subventionen für 1919. Arbeiter der Kriegsindustrie erhalten die letzte Lohnerhöhung um 5 Schilling pro Woche (auf insgesamt 28 Schilling 6 Pence).

Westfront

Belgische Truppen besetzen Jülich, Mönchengladbach (5. Dezember), Krefeld am Rhein (6. Dezember). Kavallerie besetzt Neuss (4. Dezember) und Urdingen (8. Dezember).

Ostfront

Trans-Kaspien: Ein Roter Angriff auf Panzerzüge wird abgewehrt. Ein Weißer Überfall erobert Ravnina am 8. Dezember, aber der britischer Oberbefehlshaber in Indien missbilligt den anglo-weißen Vorstoß nach Oxus am 11. Dezember.

Politik

Großbritannien: Das Kriegskabinett beschließt, auf die Auslieferung Kaiser Wilhelm II. zu drängen.

Share

Letzte Reports

3,7-cm PAK 36

3,7-cm Pak 36, deutsche Standard-Panzerabwehrkanone zu Beginn des 2. Weltkrieges. Geschichte, Entwicklung, Spezifikationen, Statistiken, Bilder… mehr

3 Stunden vor

KW-Panzer

Schwerer KW-Panzer: zum KW-1 und KW-2 bis zum Modell 1942. Geschichte, Entwicklung, Spezifikationen, Statistiken, Bilder… mehr

15 Stunden vor

Luftwaffe 2. September 1939

Einsatzstärken und Ausstattung an Flugzeugen der deutschen Luftflotten bei Kriegsbeginn und der Luftkrieg über Polen.… mehr

1 Tag vor