Kriegstagebuch 2. August 1942

Mahatma Gandhi

Mahatma Gandhi demonstriert öffentlich das Spinnen, um englische Warenmonopole zu brechen. Den moralischen Rückhalt für die Durchführung seines Kampfes zur Befreiung von der englischen Kolonialherrschaft und gesellschaftlicher Erneuerung gab ihm seine Theorie der Gewaltlosigkeit, die nur den passiven Widerstand erlaubte.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Sonntag den 2. August 1942:

Heimatfronten

Indien: Mahatma Gandhi warnt davor, daß seine indischen Landsleute eine japanische Invasion begrüßen werden, solange die Engländer nicht die volle Unabhängigkeit Indiens zugestehen würden.

Auch interessant:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen