Kriegstagebuch 19. September 1941

Feuer in der Hauptstraße von Kiew

Feuer in der Hauptstraße von Kiew. Beim Einzug der deutschen Truppen wüten in der ukrainischen Hauptstadt Riesenbrände, verursacht durch Minensprengungen und Zeitzünderbomben.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Freitag den 19. September 1941:

Ostfront

Unternehmen Barbarossa: Deutsche Einheiten besetzen Kiew. Die sich zurückziehenden Russen haben mit unzähligen Minen und Zeitzünderbomben viele Zerstörungen angerichtet.

Besetzte Gebiete

Jugoslawien: Tito trifft sich mit Mihailowitsch, dem Führer der Widerstandsbewegung der Chetniks.

Ähnliche Reports:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen