Kriegstagebuch 19. Oktober 1916

Feldkompanie von Lettow-Vorbecks Schutztruppe auf dem Marsch

Eine Feldkompanie von Lettow-Vorbecks Schutztruppe auf dem Marsch irgendwo im trockenen Hinterland von Ostafrika.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Donnerstag den 19. Oktober 1916:

Afrikanische Fronten

Ostafrika: Der letzte deutsche Posten nördlich der Zentraleisenbahn wird eliminiert. Deventer stellt Verbindung zu Northey her. Deutsche Angriffe in den Gegenden von Iringa und am Fluss Ruhuje.

Ostfront

Dobrudscha – Schlacht von Topraisar-Cobadinu (bis zum 21. Oktober): Mackensen bricht durch und zwingt die Rumänen zum Rückzug, was auch die Russen zum Zurückgehen zwingt und nimmt Tuzla an der Küste am 20. Oktober.

Seekrieg

Adria: Österreich-Ungarn erfolgreichstes U-Boot – U 27 (erstes einer Klasse von 8 Küsten-U-Booten) – wird bei Pola vom Stapel gelassen und am 14. Februar 1917 in Dienst gestellt.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.