Kriegstagebuch 19. März 1940

Kette von Wellington-Bombern

Eine Kette englischer Wellington-Bomber im Anflug.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Dienstag den 19. März 1940:

Luftkrieg

50 englische Bomber der RAF (1 verloren) greifen in der Nacht vom 19. auf den 20. März die Wasserflugzeug-Basis auf Sylt in Nordwest-Deutschland als Vergeltung für den deutschen Luftangriff auf Scapa Flow vom 16. März 1940 an. Nur geringe Schäden werden verursacht.

Heimatfronten

Großbritannien: Chamberlain macht im britischen Parlament detaillierte Angaben zu den alliierten Plänen und Maßnahmen zur Unterstützung von Finnland im kurz zuvor beendeten Winterkrieg gegen Russland. Eine 100.000 Mann starke alliierte Expeditionstreitmacht konnte nicht geschickt werden, da Norwegen und Schweden den Durchmarsch verweigert hätten. Jedoch konnten große Mengen an Waffen, Munition, Ausrüstung und 152 Flugzeuge geliefert werden oder waren noch versprochen.

Ähnliche Reports:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen