Kriegstagebuch 19. März 1940


Kette von Wellington-Bombern

Eine Kette englischer Wellington-Bomber im Anflug.

Kriegstagebuch 2. Weltkrieg für Dienstag den 19. März 1940:

Luftkrieg

50 englische Bomber der RAF (1 verloren) greifen in der Nacht vom 19. auf den 20. März die Wasserflugzeug-Basis auf Sylt in Nordwest-Deutschland als Vergeltung für den deutschen Luftangriff auf Scapa Flow vom 16. März 1940 an. Nur geringe Schäden werden verursacht.

Heimatfronten

Großbritannien: Chamberlain macht im britischen Parlament detaillierte Angaben zu den alliierten Plänen und Maßnahmen zur Unterstützung von Finnland im kurz zuvor beendeten Winterkrieg gegen Russland. Eine 100.000 Mann starke alliierte Expeditionsstreitmacht konnte nicht geschickt werden, da Norwegen und Schweden den Durchmarsch verweigert hätten. Jedoch konnten große Mengen an Waffen, Munition, Ausrüstung und 152 Flugzeuge geliefert werden oder waren noch versprochen.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  • Im Blickpunkt:

    • Russische Armee 1914-17

      Die russische Armee im Ersten Weltkrieg von 1914 bis 1917. Uniformen, Organisation, Kommandeure, Heeresstärke und Verluste. Die russische Armee im 1. Weltkrieg 1914-1917 – Uniformen, Stärke, Organisation. Für Russland, dessen […]

    • Russische Infanterie mit einem BT-7 Panzer Rote Armee 1939

      Stärke und Organisation der russischen Streitkräfte 1939. Die Rote Armee, Luftwaffe und Flotte im Winterkrieg gegen Finnland. Die Rote Armee zu Beginn des Zweiten Weltkriegs In den Jahren 1939 bis […]

    • 3d-Modell F4U-1 Corsair F4 Corsair

      F4 Corsair, der US-Jagdbomber mit der höchsten Luftsieg-Quote aller Zeiten. Geschichte, Entwicklung, Einsatz, Spezifikationen, Statistiken, Bilder und 3d-Modell. Vought F4 Corsair Typ: US bordgestützter Jagdbomber. Geschichte: Die Produktion der F4 […]

    • Dirlewangers Männer Waffen-SS-Divisionen 33-38

      Befehlshaber, Aufstellung, Einsätze, Ende, Infanterie-Stärke und Panzerausstattung der Waffen-SS-Divisionen 33-38 (ungarische Nr. 3 bis Nibelungen). Einige der hier als ‘Divisionen’ bezeichnete Verbände waren eigentlich nur Brigaden, Regimenter und manchmal nicht […]