Kriegstagebuch 19. März 1917

 französische Schlachtschiff 'Danton'

Das französische Schlachtschiff ‘Danton’ (fertiggestellt im März 1911) wird als ‘Semi-Dreadnought’ klassifiziert; mit 18.400 Tonnen und nur 4 x 30,5-cm-Hauptgeschützen plus 12 x 238-mm-Kanonen.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Montag den 19. März 1917:

Seekrieg

Mittelmeer: U 64 versenkt das moderne französische Schlachtschiff Danton (296 Tote) südwestlich von Sardinien.
Kaiser Wilhelm II. genehmigt die Ankündigung, dass alliierte Hospitalschiffe im Mittelmeer nicht mehr verschont werden sollen, außer in einem neutralen Korridor unter strengen Bedingungen.

Ostfront

Russland: Das Sowjetische Exekutive-Komitee von Petrograd ernennt Kommissare für alle Einheiten der Streitkräfte.

Naher Osten

Mesopotamien: Maudes Proklamation in Bagdad verspricht den Arabern die Freiheit. Die Briten nehmen Falluja (westlich von Bagdad) und beenden die türkische Kontrolle über die Euphrat-Schleusentoren.

Ähnliche Reports:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen