Kriegstagebuch 19. Juni 1915

Stellung mit einem  M1910  Maxim Maschinengewehr

Eine russische Stellung mit einem M1910 Maxim Maschinengewehr und Mannschaft. Der Schutzschild, welcher den Schützen decken sollte, war nicht üblich.

Kriegstagebuch 1. Weltkrieg für Samstag den 19. Juni 1915:

Ostfront

Galizien: Mackensen greift die Grodek-Linie von Brusilow auf einer Länge von 65 km an und erzwingt den russischen Rückzug. Mackensens Truppen nehmen Zolkiew und Rawaruska (20. Juni).

Westfront

Artois: Französische Geländegewinne in der Nähe von Souchez (und am 28. Juni).
Elsass: Französische Truppen marschieren in Metzeral ein und beschießen Munster.

Afrikanische Fronten

Eine Expedition der britischen Royal Navy läuft in Richtung Kapstadt aus.

Politik

Frankreich: Boulogne-Konferenz mit Lloyd George und A. Thomas, dem französischen Junior-Kriegsminister.
Deutschland: Ein Sozialistisches Manifest ruft dazu auf, den Krieg nicht mehr zu unterstützen, da er nicht mehr zur Verteidigung geführt wird.

Ähnliche Reports:
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentar verfassen